28. JUNI 2007 - HELSINKI

Unser Tag beginnt und wir haben Zeit bis 12.00 Uhr, dann sind wir in Helsinki. Nach einem gemütlichen Anlauf in den Tag und einem Bummel durch die Shops auf der COSTA MAGICA plaudern wir mit anderen Passagieren bei einer Tasse Kaffee. Heute fehlt die Sonne, aber Hauptsache es regnet nicht. Doch für unseren Tour zu Fuß ist das Wetter richtig.


Wir erreichen die Markthalle und beschnuppern das finnische Angebot. Man findet ja immer etwas Neues. Wie wäre es mit saunageräucherten Schinken?


Am Hafen sehen wir einen Mann, der sein Gemüse gleich vom Boot aus verkauft. Über den Markt geht es weiter zum Präsidentenpalast und immer begleiten uns die Möwen.






Auf einem Felsen thront die Uspenskij-Kathedrale, die als Backsteinbau im russischen Stil gebaut wurde. Gegenüber ein einsamer Soldat - er steht auf Wache.


Unser Weg führt uns zum Senatsplatz, wo uns der Dom ganz in weiß anstrahlt. Nach der Besichtigung genießen wir den Blick von oben. Am Denkmal von Zar Alexander II. verweilen wir kurz.

                                                                 ---------------- Klare Sachlichkeit prägt Helsinki. ----------------




Über Seitenstraßen gelangen wir in Einkaufsstraßen, wo Neu und Alt sich eng aneinander drängt. Oft ausgestattet mit liebevollen Details. Nach einem Kaufhausbesuch, der durch sprachliche Probleme sehr umständlich war, ging es zurück.


Frisch geduscht und bei einem leckeren Essen an Deck, genossen wir den Abend mit einem wunderbaren Sonnenuntergang. Ein besonderes Geschenk der Ostsee. Heute beträgt der Weg bis nach Stockholm 182 Seemeilen.

                                                                                 Wir sagen Euch "Gute Nacht" bis Morgen.